Datenschutz

Grundsätzlich können Sie meine Website “www.anosh-soltani.de” besuchen, ohne dass Sie Ihre persönlichen Daten weitergeben.

Anosh Soltani Webseite Datenschutz Titel Foto  

Alles, was Sie mir an Daten übermitteln – sei es telefonisch, per E-Mail, über ein Kontaktformular oder im direkten Gespräch – geschieht freiwillig. Ich werde von Ihnen erhaltene Daten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer) oder Gesprächsnotizen ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergeben.

Zugriffsdaten (Server-Logfiles)

Meine Website ist bei 1und1 gehostet. Bei jedem Zugriff auf die Seiten werden auf den Servern dieses Providers Daten für Sicherungszwecke gespeichert. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Die besuchte Website
  • Das Datum und die Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Die Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Die Referer-URL, das ist die Quelle (der Verweis), von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Der verwendete Browser
    Das verwendete Betriebssystem
  • Die verwendete IP-Adresse

Diese Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Ich behalte mir allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

SSL-Zertifikat

Meine Website wird über das https-Protokoll ausgeliefert und verfügt über ein SSL-Zertifikat. Dadurch werden Daten verschlüsselt übertragen. Das erkennen Sie in gängigen Browsern am Schloss in der Adresszeile (im Firefox zum Beispiel grün).

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit mir als Websitebetreiber Verbindung auf (zum Beispiel telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular), werden Ihre Angaben gespeichert, damit ich auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgreifen kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Google Fonts

Auf meiner Website verwende ich externe Schriften (Google Fonts). Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc (»Google«). Google Fonts werden in den Cache Ihres Browsers übertragen, damit sie nur einmal abgerufen werden müssen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Die Einbindung der Web-Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, dies ist in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google erfasst sowie die Seite, welche Sie besucht haben. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

Sonstiges

Grundsätzlich gilt, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann, so z.B. beim Senden von E-Mails. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.